Übungsbeschreibung

Übungsort:    Gemeindebauhof Ruprechtshofen
Wann:    Freitag, 18. Juni 2021
Übungsdauer:   18:30 – 20:30 Uhr
Fahrzeuge:    RLF, KDO
Mannschaft:    11 Mitglieder
Übungsleitung:   
OLM Scheichelbauer Georg

ÜBUNG - MENSCHENRETTUNG AUS PKW

Bei dieser Freitagübung wurden neue Wege beschritten. Unter dem Titel ” Neue Rettungswege mit Spineboard und Rettungsboa” wurde von Kamerad Scheichelbauer eine sehr interessante und anspruchsvolle Übung ausgearbeitet.

Nach einer FMD (Feuerwehrmedizinischer Dienst) Schulung im Abschnitt Mank durch den Ausbildungsverein “spineboard.at”, wurden diese neu gewonnenen Erkenntinsse und Möglichkeiten zur Menschenrettung aus KFZ in unserer Feuerwehr beübt.

Verein zur rettungstechnischen Weiterbildung für Feuerwehr und Rettungsdienst
www.spineboard.at

Übungsablauf

Die Gefahren im Straßenverkehr nehmen durch die steigende Frequenz der Fahrzeuge stetig zu. Umso mehr sind wir bei der Feuerwehr bestrebt, den verunfallten Personen möglichst effizient und schonend zu helfen. Fortbildung und Übung sind die Instrumente, die dazu wesentlich beitragen!

Mit Spineboard und Rettungsboa wurden durch verschiedene Fahrzeugöffnungen die verletzten Personen sehr schonen gerettet.
Wir hatten bei einigen Einsätzen schon mehrmals die schwierige Situation, dass die beiden Seitentüren durch Bäume oder Gebäudeteile blockiert waren und eine Rettung durch die Heckscheibe auch nicht gut möglich ist.
Genau auf solche Einsatzfälle zielt der Rettungszugang durch die hinteren Seitenfenster ab. eine anspruckhsvolle aber letztendlich effiziente Variante!
Speziell bei der Rettung durch ein selbstgemachtes “Dachfenster” kamen die Vorteile des Board voll zum Tragen.Die Möglichkeiten der Sicherung des Verunfallten sind hier sehr umfangreich. Dadurch ist bei richtiger Handhabung eine perfekte Vorgangsweise möglich.

Bei der Übungsbesprechung gab es einiges zu diskutieren, da viele neue Erkenntnisse gewonnen wurden.

Bilder und Bericht:  FF Ruprechtshofen