Übungsbeschreibung

Übungsort:    Bauhof Ruprechtshofen
Wann:    Freitag, 19. Juni 2020
Übungsdauer:   18:30 – 20:30 Uhr
Fahrzeuge:    RLF, LF, KDO, MTF
Mannschaft:    26 Mitglieder
Übungsleitung:   
OBI Bernhard Leichtfried

ÜBUNG - VERKEHRSUNFALL MIT VERLETZTEN PERSONEN

Immer wieder werden wir zu Einsätzen gerufen, die dem Übungszenario dieser Freitagsübung sehr ähnlich sind.
Gerade Unfälle, bei denen zwischen “A” und “B” – Säule ein massiver Aufprall erfolgte, haben oft einen dramatischen Ausgang. Die PKW´s  sind in diesem Bereich nicht so sicher, wie bei frontalem oder rückwertigem Aufprall.

In den meisten Fällen ist Eile geboten, da die Verletzungen schwerwiegender sein können.

NOTRUF 122

 

Übungsablauf

Diese Übung wurde einsatzmäßig durchgeführt und besonders die jüngeren KameradInnen waren besonders gefordert.

Annahme:
Ein PKW schleudert seitlich gegen einen Baum.
Die, sich im Fahrzeug befindlichen Personen sind eingeklemmt und verletzt.

Sofort nach dem Eintreffen der ersten Mannschaft wurde die Arbeit aufgenommen:

  • Absichern der Einsatzstelle,
  • Erkundung,
  • Brandschutz 2-fach aufbauen,
  • Betreuung der Verunfallten und entsprechende Erste Hilfe Maßnahmen,
  • Rettung mittels hydraulischen Bergegerät,
  • Versorgung der Verletzten und
  • Bergen des Fahrzeuges.

Bei der Nachbesprechung dieses „Einsatzes“  kamen seitens der Mannschaft weitere Vorschläge für sinnvolle und rasche Rettung der Verunfallten. Abschließend wurden noch konstruktiv, verschiedene Varianten diskutiert und ausführlich erörtert.

Nach rund zwei Stunden Übung und Versorgung der Gerätschaften, konnte wieder in das Geräteshaus eingerückt werden.

Bilder und Bericht:  FF Ruprechtshofen, EHBI Ernst Kraus