Übungsbeschreibung

Übungsort:    Gerätehaus Ruprechtshofen
Wann:    Freitag, 24. Jänner 2020
Übungsdauer:   18:30 – 20:00 Uhr
Mannschaft:    24 Mitglieder
Übungsleitung:    
EHBI Ernst Kraus, HBM Alfred Riedl

SCHULUNG - ÖLWEHR - PRODUKTENLEITUNG OMV

Die “OMV-Produktenleitung West” verläuft seit 1976 von Lobau nach St. Valentin.
Durch diese Stahlrohrleitung mit einem Durchmesser von 40 cm und einer Leitungslänge von 172 km werden jährlich umgerechnet rund 55.000 LKW-Tankzüge (je ca. 25 to.) mit verschiedensten Mineralölprodukten gepumpt.

Die 17 Tankbehälter nahe der Enns in Niederösterreich können rund 464.000 m³ Fertig- und Halbfertigprodukte aufnehmen.

 

Neben der Notrufnummer 122 der Feuerwehren, besteht im Einsatzfall die Möglichkeit der direkten Alarmierung der OMV!
01 / 282 14 52

Übungsablauf

Sinn dieser Schulung war, die möglichen Gefahren im Schadensfall zu erkennen, sowie das richtige Verhalten und Vorgehen im Einsatz näher zu bringen.
Die PLW (Produktenleitung) verläuft auch durch das Einsatzgebiet der FF-Ruprechtshofen beginnend beim Zusammenfluss von Mank- und Melkfluss bis Geretzbach in Richtung Reith.

Während und nach der hochinteressanten Präsentation wurden die Aufgaben der Feuerwehr erläutert und eingehend diskutiert.

  • Erkundung des Ausmaßes,
  • Absicherung der Einsatzstelle,
  • eventuelle Absperr- oder Evakuierungsmaßnahmen,
  • Durchführung eventueller Rettungsmaßnahmen,
  • Alarmierung weiterer Spezialkräfte und Behörden,
  • Errichtung einer Einsatzleitstelle mit allen erforderlichen Einsatz- und Rettungskräften,
  • Treffen weiterer Massnahmen gegen Brand- und Umweltgefährdung
  • usw…

20200123_162427-1280x96020200123_162500-1280x988

 

 

 

 

Die Präsentation wurde von der OMV für die Feuerwehren zu Schulungszwecken zur Verfügung gestellt.

Fazit der Schulung: Möge dieser Einsatzfall niemals eintreten!!

Bilder und Bericht:  FF Ruprechtshofen, EHBI Ernst Kraus